Hilfe für Ostafrika

Erstellt am 14.07.2017

Leid lindern

Im Osten von Afrika droht ein Massensterben. 23 Millionen Menschen sind nach Angaben der Vereinten Nationen vom Hungertod bedroht. Schon jetzt hat die ungewöhnliche Dürre in Ländern wie Südsudan, Äthiopien, Somalia und Kenia vielen Menschen und Tieren das Leben gekostet. Weil die Not so groß ist und die Hilfe dringend, verdoppelt das Diakonische Werk Rheinland Westfalen und Lippe jede Spende, die bis Ende August fließt. Alle vier evangelischen Kirchengemeinden in Herten schließen sich diesem Projekt an und verdoppeln ebenfalls, so dass am Ende eine Vervierfachung der Spenden herauskommt, damit den Menschen wirklich zum Leben verholfen werden kann. Spenden Sie mit!

Spendenkonten: 


Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin
Evangelische Bank
IBAN: DE6852 0604 1000 0050 2502
BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Verdoppelungsaktion Afrika
Online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/verdoppelungsaktion-afrika

Kindernothilfe
Bank für Kirche und Diakonie eG
IBAN: DE96 3506 0190 0000 9779 77
BIC: GENODED1DKD
Stichwort: Verdoppelungsaktion Afrika
Online unter: www.kindernothilfe.de/Verdoppelungsaktion-Afrika