Das Presbyterium der Kirchengemeinde Disteln

Vier Jahre dauert die Amtszeit eines Presbyteriums – die laufende Periode geht von 2016 bis 2020. Hier sind die 12 Frauen und Männer, die in dieser Zeit die Gemeindeleitung wahrnehmen:

Das Presbyterium hat laut Kirchenordnung dafür Sorge zu tragen, dass die biblische Botschaft von Gottes Liebe weitergegeben wird und dass Taufe und Abendmahl in guter Weise geschehen. 

Die Wahl des Pfarrers oder der Pfarrerin ist eine wichtige Aufgabe des Presbyteriums. Es ist außerdem für die die Schwerpunkte und Ziele unserer Gemeinde verantwortlich. 

Aber das Presbyterium hat auch ganz handfeste Aufgaben wie die Finanzen und Immobilien der Gemeinde. Es ist außerdem Anstellungsträger von Sekretärin, Küsterin und Küster, unserer KirchenmusikerInnen und der Mitarbeiterinnen unserer Kindertagesstätte "Kuckucksnest", es vertritt die Gemeinde also auch im rechtlichen Sinne. 

Viel Arbeit - aber wie schreibt Paulus im Römerbrief: „Wer der Gemeinde vorsteht, der sei mit Eifer dabei.“

„Mit Eifer“ werden die zwei Pfarrer und zehn Presbyter auch in der Zeit bis zur nächsten Wahl (2020) nicht zuletzt an Sitzungen teilnehmen: in der eigenen Gemeinde, im Gemeindeverband Herten, beim Diakonischen Werk im Kirchenkreis, beim Kirchenkreis und dessen Ausschüssen. Mancher freie Abend – der ansonsten zum Teil berufstätigen Presbyter – wird so für Diskussionen draufgehen, deren Ergebnis sich mitunter erst mühsam herausbildet, denn so vielfältig wie die Aufgaben sind oft auch die Ansichten und Ziele der Beteiligten.