Pottsteine grüßen am Gemeindezentrum Ackerstr

Erstellt am 19.06.2020

Vielleicht sind Sie auch schon mal auf einen gestoßen: Pottsteine lassen sich in letzter Zeit immer wieder am Wegesrand finden. Sie laden ein zum Betrachten, manchmal auch zum Nachdenken.

Neuerdings lassen sie sich auch am Eingang des Gemeindezentrums Ackerstrasse finden. Die Konfirmanden und Konfirmandinnen haben sie gestaltet und zwar zu dem Thema:

 

Was gibt Hoffnung in dieser schwierigen Corona-Zeit? Was gibt Hoffnung in dieser Zeit, in der Menschen sich bedroht fühlen, verunsichert sind?
Glaube, Liebe, Hoffnung sind zentrale Ankerplätze des christlichen Glaubens.
So finden sich auf einigen Steinen auch ein Anker, ein Herz, ein sprießender Zweig oder eine blühende Blumenwiesen als Hoffnungszeichen.

Überzeugen Sie sich selbst, z.B. bei einem Besuch zum Gottesdienst.

Übrigens: wenn Sie Lust haben, können Sie sich auch selbst beteiligen! Gerne können auch Sie einen Stein gestalten und dazu legen!