Gottesdienst am Ewigkeitssonntag in der Friedenskirche mit Verlesung der Namen der Verstorbenen

Erstellt am 20.11.2018

Am Sonntag, dem 25. November, um 11.00 Uhr findet in der Friedenskirche ein Gottesdienst statt, in dem in besonderer Weise an die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres gedacht wird.

Dieser Sonntag im November heißt Ewigkeitssonntag oder auch Totensonntag. Der Tod gehört zum Leben dazu – dennoch (oder weil?) fürchten sich viele Menschen vor ihm. Doch es gibt eine Hoffnung: Das Neue Testament berichtet davon, dass Jesus den Tod bezwungen hat. 

Mit dem Ewigkeitssonntag endet das Kirchenjahr.

Der Gottesdienst wird gehalten von den beiden Pfarrern Holger Höppner und Burkhard Müller.